arrow
a
  • Neues Jahr, neue Künstler

    Neues Jahr, neue Künstler

    10.01.2017

    Liebe A Summer's Tale-Freunde,

    der Winter hat uns alle fest im Griff, darum ist es jetzt besonders wichtig, dass wir an etwas Schönes denken, das unsere Seelen wärmt. Der Sommer bietet sich hierfür nat&uum...

    Liebe A Summer's Tale-Freunde,

    der Winter hat uns alle fest im Griff, darum ist es jetzt besonders wichtig, dass wir an etwas Schönes denken, das unsere Seelen wärmt. Der Sommer bietet sich hierfür natürlich geradezu an. Da es zu jener Jahreszeit bekanntlich nichts Besseres gibt, als es sich draußen gut gehen zu lassen, haben wir in den letzten Wochen fleißig daran gearbeitet, dass Ihr beim A Summer's Tale ideale Rahmenbedingungen dafür vorfindet. Doch lest selbst! 

    Die folgenden Namen sind natürlich noch längst nicht alles! In den nächsten Wochen wird unser Line-Up noch um einige schwergewichtige Namen ergänzt, die sich in die Headliner-Riege zu Franz Ferdinand gesellen werden. Ihr dürft gespannt sein!

    Wir konnten die amerikanische Indie-Koryphäe Conor Oberst für das A Summer's Tale 2017 gewinnen! Im Herbst 2016 veröffentlichte der Garant für unvergessliche Live-Konzerte sein vielbeachtetes viertes Solo-Album, das er im Gepäck haben wird. Für einen äußerst vielseitigen und sehr tanzbaren Sound stehen die britischen Stereo MC’s, die Anfang der 90er-Jahre mit „Connected“ einen Superhit landeten. Beim A Summer’s Tale 2017 wirbelt das Duo nun durch die Heide. The Common Linnets aus den Niederlanden werden Euch mit grandios ausgefeiltem Songwriting und schönen Folkpop-Songs bezaubern. Auch die belgische Folk-Größe Blaudzun hat für die dritte Ausgabe des A Summer’s Tale zugesagt und gibt mit Band seine kreativen Songs zum Besten. Ihr dürft Euch außerdem auf die australische Newcomerin Tash Sultana freuen, die in ihrer Heimat bereits große Hallen füllt und sich hierzulande gerade einen Namen durch ihr beeindruckendes musikalisches Talent macht, hat sie als Autodidaktin doch ihren ganz eigenen Klang aus Loops, Beatbox, Gesang und unzähligen Instrumenten entwickelt.

     

    Wer bei der Premiere des A Summer's Tale 2015 dabei war, kann sich ganz bestimmt an den amüsanten Auftritt von Heinz Strunk erinnern. 2017 kehrt er nach dem großen Erfolg seines Fritz Honka-Buchs „Der goldene Handschuh“ mit seinem neuen Werk „Jürgen“ zurück auf die Bühne in Luhmühlen. Die mit dem Hamburger Förderpreis für Literatur ausgezeichnete Autorin Jasmin Ramadan liest aus ihrem Roman „Hotel Jasmin“. Beim Poetry Slam duellieren sich ausgewählte Spoken Word-Künstler. 

    Im Festivalkino wird mit „Schrotten!“ eine waschechte norddeutsche Gaunerkomödie gezeigt. Regisseur Max Zähle, gebürtiger Hannoveraner, hat sein Langfilm-Debüt um eine Schrottplatz-Familie in Celle und Ramelsloh gedreht. Im Anschluss an die Filmvorführung ist er zum Gespräch zu Gast. Die Shortfilm Sessions, die in Zusammenarbeit mit dem Internationalen KurzFilmFestival Hamburg präsentiert werden, widmen sich im Programm „Dark Tales“ ausgewählten Filmen aus dem fernen Neuseeland und im Programm „Nördlich der Normalität“ skurrilen wie amüsanten skandinavischen Filmen.

    Die jungen Festivalbesucher dürfen sich auf die Band Pelemele freuen, die bereits seit über 15 Jahren Musik für Nachwuchs-Rocker machen und gerade den Titelsong zum Kinder-Kino-Hit „Robbi, Tobbi und das Fliwatüüt“ beigesteuert habt. Beim Kindertanz können die Kleinen sich ordentlich austoben.

     

     

    Ein Novum beim A Summer’s Tale 2016 war das Wissenszelt, in dem Vorträge und Workshops stattfanden. Diese Ergänzung des Festivalprogramms kam so gut bei Euch an, dass es auch 2017 wieder zahlreiche Programmpunkte aus dem Bereich Wissensvermittlung geben wird. Der niederländische Prof. em. Arnold von Huis ist mit dem Beitrag „Insects to feed the world“ zu Gast. Dr. Jens Schröder von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde widmet sich „Wäldern im Wandel“. Im Zero Waste Workshop geben Erdmuthe Kriener und Vanessa Riechmann vom Blog Alternulltiv Tipps zur Müllvermeidung im Alltag, während es im Kurs „Der Dranbleib-Faktor“ darum geht, dem ganz persönlichen Erfolgsschlüssel auf die Spur zu kommen. Mit NIA und Vinyasa Yoga wird das Aktiv-Programm ergänzt und kreativen Input gibt es im Filz Workshop. Wen es hinaus in die Natur zieht, kann bei der Kräuterwanderung mitmachen oder eine Kanutour buchen.

     

    Alle Sparfüchse unter Euch sollten sich übrigens sputen: Das limitierte Kontingent an günstigeren Einstiegs-Tickets ist jetzt nämlich erschöpft! Als kleinen Bonus zur heutigen Bandwelle geben wir Euch aber noch bis einschließlich Dienstag, 17.01., 12 Uhr, die Möglichkeit, die Tickets zum Frühbucherpreis zu bestellen. Danach startet die nächste Preisstufe. 

    mehr erfahren

    schliessen

  • Neues Jahr, neue Künstler

    Neues Jahr, neue Künstler

    10.01.2017

    Liebe A Summer's Tale-Freunde,

    der Winter hat uns alle fest im Griff, darum ist es jetzt besonders wichtig, dass wir an etwas Schönes denken, das unsere Seelen wärmt. Der Sommer bietet sich hierfür natürlich geradezu an. Da es zu jener Jahreszeit bekanntlich nichts Besseres gibt, als es sich draußen gut gehen zu lassen, haben wir in den letzten Wochen fleißig daran gearbeitet, dass Ihr beim A Summer's Tale ideale Rahmenbedingungen dafür vorfindet. Doch lest selbst! 

    Die folgenden Namen sind natürlich noch längst nicht alles! In den nächsten Wochen wird unser Line-Up noch um einige schwergewichtige Namen ergänzt, die sich in die Headliner-Riege zu Franz Ferdinand gesellen werden. Ihr dürft gespannt sein!

    Wir konnten die amerikanische Indie-Koryphäe Conor Oberst für das A Summer's Tale 2017 gewinnen! Im Herbst 2016 veröffentlichte der Garant für unvergessliche Live-Konzerte sein vielbeachtetes viertes Solo-Album, das er im Gepäck haben wird. Für einen äußerst vielseitigen und sehr tanzbaren Sound stehen die britischen Stereo MC’s, die Anfang der 90er-Jahre mit „Connected“ einen Superhit landeten. Beim A Summer’s Tale 2017 wirbelt das Duo nun durch die Heide. The Common Linnets aus den Niederlanden werden Euch mit grandios ausgefeiltem Songwriting und schönen Folkpop-Songs bezaubern. Auch die belgische Folk-Größe Blaudzun hat für die dritte Ausgabe des A Summer’s Tale zugesagt und gibt mit Band seine kreativen Songs zum Besten. Ihr dürft Euch außerdem auf die australische Newcomerin Tash Sultana freuen, die in ihrer Heimat bereits große Hallen füllt und sich hierzulande gerade einen Namen durch ihr beeindruckendes musikalisches Talent macht, hat sie als Autodidaktin doch ihren ganz eigenen Klang aus Loops, Beatbox, Gesang und unzähligen Instrumenten entwickelt.

     

    Wer bei der Premiere des A Summer's Tale 2015 dabei war, kann sich ganz bestimmt an den amüsanten Auftritt von Heinz Strunk erinnern. 2017 kehrt er nach dem großen Erfolg seines Fritz Honka-Buchs „Der goldene Handschuh“ mit seinem neuen Werk „Jürgen“ zurück auf die Bühne in Luhmühlen. Die mit dem Hamburger Förderpreis für Literatur ausgezeichnete Autorin Jasmin Ramadan liest aus ihrem Roman „Hotel Jasmin“. Beim Poetry Slam duellieren sich ausgewählte Spoken Word-Künstler. 

    Im Festivalkino wird mit „Schrotten!“ eine waschechte norddeutsche Gaunerkomödie gezeigt. Regisseur Max Zähle, gebürtiger Hannoveraner, hat sein Langfilm-Debüt um eine Schrottplatz-Familie in Celle und Ramelsloh gedreht. Im Anschluss an die Filmvorführung ist er zum Gespräch zu Gast. Die Shortfilm Sessions, die in Zusammenarbeit mit dem Internationalen KurzFilmFestival Hamburg präsentiert werden, widmen sich im Programm „Dark Tales“ ausgewählten Filmen aus dem fernen Neuseeland und im Programm „Nördlich der Normalität“ skurrilen wie amüsanten skandinavischen Filmen.

    Die jungen Festivalbesucher dürfen sich auf die Band Pelemele freuen, die bereits seit über 15 Jahren Musik für Nachwuchs-Rocker machen und gerade den Titelsong zum Kinder-Kino-Hit „Robbi, Tobbi und das Fliwatüüt“ beigesteuert habt. Beim Kindertanz können die Kleinen sich ordentlich austoben.

     

     

    Ein Novum beim A Summer’s Tale 2016 war das Wissenszelt, in dem Vorträge und Workshops stattfanden. Diese Ergänzung des Festivalprogramms kam so gut bei Euch an, dass es auch 2017 wieder zahlreiche Programmpunkte aus dem Bereich Wissensvermittlung geben wird. Der niederländische Prof. em. Arnold von Huis ist mit dem Beitrag „Insects to feed the world“ zu Gast. Dr. Jens Schröder von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde widmet sich „Wäldern im Wandel“. Im Zero Waste Workshop geben Erdmuthe Kriener und Vanessa Riechmann vom Blog Alternulltiv Tipps zur Müllvermeidung im Alltag, während es im Kurs „Der Dranbleib-Faktor“ darum geht, dem ganz persönlichen Erfolgsschlüssel auf die Spur zu kommen. Mit NIA und Vinyasa Yoga wird das Aktiv-Programm ergänzt und kreativen Input gibt es im Filz Workshop. Wen es hinaus in die Natur zieht, kann bei der Kräuterwanderung mitmachen oder eine Kanutour buchen.

     

    Alle Sparfüchse unter Euch sollten sich übrigens sputen: Das limitierte Kontingent an günstigeren Einstiegs-Tickets ist jetzt nämlich erschöpft! Als kleinen Bonus zur heutigen Bandwelle geben wir Euch aber noch bis einschließlich Dienstag, 17.01., 12 Uhr, die Möglichkeit, die Tickets zum Frühbucherpreis zu bestellen. Danach startet die nächste Preisstufe. 

  • Termin 2017 und erste Künstler

    Termin 2017 und erste Künstler

    02.12.2016

    Liebe A Summer's Tale-Freunde,

     

    zugegeben, wir haben Euch dieses Mal ein wenig zappeln lassen, doch alles Warten soll nun ein Ende haben: Das A Summer's Tale 2017 wird vom 2. bis 5. August in Luhmühlen...

    Liebe A Summer's Tale-Freunde,

     

    zugegeben, wir haben Euch dieses Mal ein wenig zappeln lassen, doch alles Warten soll nun ein Ende haben: Das A Summer's Tale 2017 wird vom 2. bis 5. August in Luhmühlen stattfinden und die ersten Künstlerzusagen sind bereits eingegangen! Im Folgenden findet Ihr Infos zu den ersten Bestätigungen. Wir hoffen also, wir sehen uns im nächsten Sommer in der Heide?

     

    Mit den schottischen Indie-Rockern Franz Ferdinand holen wir eine der erfolgreichsten Bands ihres Genres für Euch in die Heide. Element of Crime, die deutschen Meister der Reibeisen-Romantik um Sven Regener, bringen bittersüße Melodien mit Trompete und Akkordeon aufs A Summer’s Tale. Das erst 20-jährige Ausnahmetalent Birdy ist bekannt für ihre einzigartigen Auftritte mit virtuosem Klavierspiel. Für Leichtigkeit und schwungvolle Jazz-Momente wird die niederländische Showgröße Caro Emerald sorgen. Freunde des ausgelassenen Chorgesangs können sich auf den Hamburger Kneipenchor freuen. Der Autor Stevan Paul liest aus seinem kulinarisch-literarischen Roman „Der große Glander“, und die Türsteher-Lesung „Zeit für Zorn“ gibt amüsante Einblicke in den nächtlichen Kiezalltag. Beim Diary Slam bleibt kein Auge trocken, wenn unterhaltsame bis peinliche Episoden aus Jugendtagen vorgetragen werden. In der Reihe „Perspektiven & Portraits“ berichtet Tina Meier unter dem Motto „Eine Frau, ein Bike, ein Pferd“ über ihre Teilnahme bei der Ralley Dakar. „Die Honigfrau“ Agnes Flügel gibt Einblick ins Imkern und Sportler Sergej Kuhlmann hält einen spannenden Bildervortrag über „Highlining – Slacklinen in schwindelerregenden Höhen“. Das Aktivprogramm nimmt mit dem Stimmtrainings-Kurs „Speak up!“, einem Cajon-Workshop, dem kulinarischen Kurs „Roll it! Frische Sommerrollen“ sowie der Waldwanderung und der Activity Area erste Formen an. Die jüngeren Festivalgäste dürfen sich auf rockige Momente mit der Band Randale und das Theaterstück „Elmar, der bunte Elefant“ freuen.

     

    Im Vergleich zu den Vorjahren bringt das dritte A Summer’s Tale übrigens ein paar Neuerungen mit sich, mit denen wir das A Summer's Tale noch besser auf die Nachfrage und Eure Bedürfnisse ausrichten wollen. Am grundlegenden Konzept, der Kombination aus Kurzurlaub und Open Air-Kulturerlebnis, wird auch zukünftig festgehalten. Neu ist dabei, dass das Programm am Mittwochnachmittag starten und im Zeichen intimerer Veranstaltungsformate, wie einem ausgewählten Kultur- und Nachtprogramm, stehen wird. Zudem wird es an diesem Tag ein Workshop- und Aktivangebot geben. So bieten wir für all diejenigen unter Euch, die für den gesamten Festivalzeitraum zu uns kommen möchten, einen schönen und besonderen Einstieg. Das Live-Musikprogramm im gewohnten Umfang wird ab Donnerstag auf den beiden großen Bühnen starten. Das Übernachtungskonzept soll in bestimmten Bereichen ergänzt werden, so dass auch an dieser Stelle noch besser auf Eure Wünsche eingegangen werden kann. Unser Outdoor-Angebot mit Ausflügen und Aktivitäten in der Natur wird aufgrund der großen Beliebtheit in den vergangenen Jahren wachsen und an allen Festivaltagen werden zusätzliche Kapazitäten für die zahlreichen Workshops geschaffen. Die Campingplätze öffnen am Mittwoch ihre Pforten. Detaillierte Informationen zu den An- und Abreisemöglichkeiten geben wir Euch baldmöglichst. 

    mehr erfahren

    schliessen

  • Termin 2017 und erste Künstler

    Termin 2017 und erste Künstler

    02.12.2016

    Liebe A Summer's Tale-Freunde,

     

    zugegeben, wir haben Euch dieses Mal ein wenig zappeln lassen, doch alles Warten soll nun ein Ende haben: Das A Summer's Tale 2017 wird vom 2. bis 5. August in Luhmühlen stattfinden und die ersten Künstlerzusagen sind bereits eingegangen! Im Folgenden findet Ihr Infos zu den ersten Bestätigungen. Wir hoffen also, wir sehen uns im nächsten Sommer in der Heide?

     

    Mit den schottischen Indie-Rockern Franz Ferdinand holen wir eine der erfolgreichsten Bands ihres Genres für Euch in die Heide. Element of Crime, die deutschen Meister der Reibeisen-Romantik um Sven Regener, bringen bittersüße Melodien mit Trompete und Akkordeon aufs A Summer’s Tale. Das erst 20-jährige Ausnahmetalent Birdy ist bekannt für ihre einzigartigen Auftritte mit virtuosem Klavierspiel. Für Leichtigkeit und schwungvolle Jazz-Momente wird die niederländische Showgröße Caro Emerald sorgen. Freunde des ausgelassenen Chorgesangs können sich auf den Hamburger Kneipenchor freuen. Der Autor Stevan Paul liest aus seinem kulinarisch-literarischen Roman „Der große Glander“, und die Türsteher-Lesung „Zeit für Zorn“ gibt amüsante Einblicke in den nächtlichen Kiezalltag. Beim Diary Slam bleibt kein Auge trocken, wenn unterhaltsame bis peinliche Episoden aus Jugendtagen vorgetragen werden. In der Reihe „Perspektiven & Portraits“ berichtet Tina Meier unter dem Motto „Eine Frau, ein Bike, ein Pferd“ über ihre Teilnahme bei der Ralley Dakar. „Die Honigfrau“ Agnes Flügel gibt Einblick ins Imkern und Sportler Sergej Kuhlmann hält einen spannenden Bildervortrag über „Highlining – Slacklinen in schwindelerregenden Höhen“. Das Aktivprogramm nimmt mit dem Stimmtrainings-Kurs „Speak up!“, einem Cajon-Workshop, dem kulinarischen Kurs „Roll it! Frische Sommerrollen“ sowie der Waldwanderung und der Activity Area erste Formen an. Die jüngeren Festivalgäste dürfen sich auf rockige Momente mit der Band Randale und das Theaterstück „Elmar, der bunte Elefant“ freuen.

     

    Im Vergleich zu den Vorjahren bringt das dritte A Summer’s Tale übrigens ein paar Neuerungen mit sich, mit denen wir das A Summer's Tale noch besser auf die Nachfrage und Eure Bedürfnisse ausrichten wollen. Am grundlegenden Konzept, der Kombination aus Kurzurlaub und Open Air-Kulturerlebnis, wird auch zukünftig festgehalten. Neu ist dabei, dass das Programm am Mittwochnachmittag starten und im Zeichen intimerer Veranstaltungsformate, wie einem ausgewählten Kultur- und Nachtprogramm, stehen wird. Zudem wird es an diesem Tag ein Workshop- und Aktivangebot geben. So bieten wir für all diejenigen unter Euch, die für den gesamten Festivalzeitraum zu uns kommen möchten, einen schönen und besonderen Einstieg. Das Live-Musikprogramm im gewohnten Umfang wird ab Donnerstag auf den beiden großen Bühnen starten. Das Übernachtungskonzept soll in bestimmten Bereichen ergänzt werden, so dass auch an dieser Stelle noch besser auf Eure Wünsche eingegangen werden kann. Unser Outdoor-Angebot mit Ausflügen und Aktivitäten in der Natur wird aufgrund der großen Beliebtheit in den vergangenen Jahren wachsen und an allen Festivaltagen werden zusätzliche Kapazitäten für die zahlreichen Workshops geschaffen. Die Campingplätze öffnen am Mittwoch ihre Pforten. Detaillierte Informationen zu den An- und Abreisemöglichkeiten geben wir Euch baldmöglichst. 

  • A Summer's Tale Adventskalender

    A Summer's Tale Adventskalender

    01.12.2016

    Um Euch die Vorweihnachtszeit zu versüßen, haben wir in diesem Jahr einen A Summer's Tale-Adventskalender für Euch vorbereitet. Hinter manchen Türchen findet Ihr tolle Gewinne, hinter anderen Türchen warten leckere Rezepte, kreativ...

    Um Euch die Vorweihnachtszeit zu versüßen, haben wir in diesem Jahr einen A Summer's Tale-Adventskalender für Euch vorbereitet. Hinter manchen Türchen findet Ihr tolle Gewinne, hinter anderen Türchen warten leckere Rezepte, kreative Bastelideen oder andere Überraschungen auf Euch. 

    Unsere Türchen gehen jeden Morgen gegen 9.30 Uhr auf unserer Facebook-Seite und auf Instagram auf. Schaut vorbei!

    Wir wünschen Euch einen muckeligen Advent!

    mehr erfahren

    schliessen

  • A Summer's Tale Adventskalender

    A Summer's Tale Adventskalender

    01.12.2016

    Um Euch die Vorweihnachtszeit zu versüßen, haben wir in diesem Jahr einen A Summer's Tale-Adventskalender für Euch vorbereitet. Hinter manchen Türchen findet Ihr tolle Gewinne, hinter anderen Türchen warten leckere Rezepte, kreative Bastelideen oder andere Überraschungen auf Euch. 

    Unsere Türchen gehen jeden Morgen gegen 9.30 Uhr auf unserer Facebook-Seite und auf Instagram auf. Schaut vorbei!

    Wir wünschen Euch einen muckeligen Advent!

asummerstale asummerstale

WEITERE NEWS LADEN