arrow


Shows & Performances

Tiere streicheln Menschen

Plus

KULINARISCHE FREUDEN * DESIGNMARKT * VIEL PLATZ UND KOMFORT

Weitere Infos zum Programm in Kürze!

SO SCHÖN WAR DAS A SUMMER'S TALE 2018

asummerstale asummerstale
a
  • Erste Programmpunkte für #asummerstale19

    Erste Programmpunkte für #asummerstale19

    08.11.2018

    ist es zu glauben? Im nächsten Jahr geht das A Summer's Tale bereits in die fünfte Runde! Ein kleines Jubiläum sozusagen und der richtige Moment, um an dieser Stelle einfach mal ganz herzlich DANKE zu sagen an alle, die uns auf diesem Weg begleitet haben!...

    ist es zu glauben? Im nächsten Jahr geht das A Summer's Tale bereits in die fünfte Runde! Ein kleines Jubiläum sozusagen und der richtige Moment, um an dieser Stelle einfach mal ganz herzlich DANKE zu sagen an alle, die uns auf diesem Weg begleitet haben! Hätte uns vor fünf Jahren jemand gesagt, wie viele zauberschöne und unvergessliche Momente, wie viel freudiges Herzklopfen und rührige Gänsehaut uns dieses Festival bereiten würde, wir hätten ihn wohl ein wenig ungläubig angesehen. Dafür seid nicht zuletzt auch IHR verantwortlich, denn Ihr kreiert vor Ort Jahr für Jahr diese unvergleichliche wie unbeschreibliche A Summer's Tale-Stimmung, die man einfach mal erlebt haben muss. Hach... Wenn doch schon wieder August wäre!

    Doch jetzt ist erstmal die Zeit im Jahr, wo man traditionell sagt: Nach dem Festival ist vor dem Festival. Wir waren in den letzten Wochen nicht untätig und haben schonmal die ersten Weichen gestellt für A Summer's Tale 2019. Nun wollen wir Euch nicht länger auf die Folter spannen und die ersten Namen präsentieren.

    A Summer's Tale 2019 findet von Donnerstag, 1. August, bis Sonntag, 4. August, statt. Ihr dürft dabei auf gar keinen Fall fehlen!

    SIEBEN ERSTE NAMEN FÜRS KONZERTPROGRAMM

     

    Einmal mehr dürft Ihr Euch auf eine höchstspannende musikalische Mischung freuen, die mal zum ausgelassenen Tanzen und mal zum verzückten Schwelgen einlädt. Allen voran hat die britische Erfolgsband Elbow für das A Summer's Tale 2019 zugesagt. Seit jeher versteht sich das Quintett aus Manchester darauf, die wohl sinnlichsten Seiten des Rock herauszustellen - ein Garant für eindrucksvolle Live-Momente! Pop-Rock im bestmöglichen Sinne präsentiert die dänische Musikerin Tina Dico. Mal folkig-countryesk, mal poetisch-nachdenklich, mal düster oder elfenweich, beherrscht sie alle Klangfarben ihres Genres und weiß es ebenso, diese gekonnt auf der Bühne zu präsentieren. Wem es nach Indie-Hits und Tanzmelodien dürstet, wird sich besonders über die Bestätigung der vor Energie nur so strotzenden Band Maximo Park aus Newcastle freuen. Mit dem 1951 geborenen amerikanischen Soul-Sänger Lee Fields & The Expressions konnte eine wahre Ausnahmeerscheinung in der Musikszene für das Festival gewonnenen werden. Komplettiert wird die erste Konzert-Ankündigungswelle durch die britischen Alternative Rocker The Charlatans, die Berliner Pop-Kreativlinge Die Höchste Eisenbahn, das Balkan Beat-Kollektiv Shantel & Bucovina Club Orkestar, und die Hamburger Avantgarde-Punker Die Goldenen Zitronen. 

    KULTUR- UND AKTIVPROGRAMM

    Auch für die Kulturbühnen und das Aktivprogramm stehen erste Namen fest: Thorsten Nagelschmidt, Autor und Kopf der Band Muff Potter, gastiert mit seiner literarischen "Lese- und Labershow" Nagel mit Köpfen erstmals auf einem Festival. Welche Gäste er dabei haben wird, bleibt vorerst noch eine Überraschung. Fest steht aber, dass es sehr unterhaltsam wird! Kein Auge trocken bleibt erfahrungsgemäß bei Auftritten des Duos Tiere streicheln Menschen aus Berlin. Hier treffen Froh- und Unsinn aufeinander und brechen sich in Form von musikalischen und gesprochenenen Passagen irrwitzig Bahn. Autorin Anja Rützel, die in diesem Jahr krankheitsbedingt absagen musste, holt mit ihrem neuem Buch "Lieber alleine als gar keine Freunde!" im Gepäck ihren Auftritt nach. Hinter dem Künstlernamen Bummelkasten verbirgt sich der Berliner Musiker Bernhard Lütke, der sich darauf versteht, Kindermusik derart mit Comey-Elementen zu verknüpfen, dass Kinder und Eltern daran ihre helle Freude haben. Darum darf er beim A Summer's Tale 2019 nicht fehlen. 

     

    "Hot Shots" sind gesunde, kleine Immunbooster, häufig auf der Basis von Ingwer oder Kurkuma. Wie man sie selbst herstellt, lernen Ihr beim A Summer's Tale 2019 von Nina Sonntag (Hamburger Herdgeflüster). Der Workshop "Entscheide dich. Richtig." gibt Einblicke in die Entscheidungspsychologie. Beim "Drum Circle" wird ausgelassen getrommelt und gejammt, während der Kurs "FeetUp Yoga" für einen Perspektivwechsel sorgt. Der "Elefant Walk" hilft Euch, Eure ganz persönlichen Stärken zu erkennen und die jüngeren Festivalgäste dürfen sich beim "Zirkus Yoga für Kids" verausgaben.

    TICKETS FÜR A SUMMER'S TALE 2019

    Das limitierte Frühbucher-Kontingent ist mittlerweile erschöpft und der Vorverkauf geht weiter zur regulären Preisrate. 

    Festivalticket für alle vier Tage sind jetzt ab € 134,- auf asummerstale.de in den Varianten Festivaltickets ohne Camping, Festivaltickets mit Camping sowie Festivaltickets mit Komfortcamping erhältlich. Studierende sowie Schüler*innen zahlen ermäßigte Eintrittspreise. 

    Wer ein Ticket inklusive Komfortcamping hat und nicht mit dem eigenen Zelt kommen möchte, kann optional ein Komfort-Paket buchen und sich ins gemachte Nest fallen lassen. Alle Infos dazu gibt es unter asummerstale.de/de/wohnen.

    Weitere Ticketvarianten, z.B. Tagestickets, folgen, sobald die Auftrittstage der Künstler veröffentlicht werden. 

     

    KONZERTMITSCHNITTE VON NDR INFO

    Ihr wollt nochmal ein bisschen in Erinnungen schwelgen? Kein Problem! Unser Radiopartner NDR Info hat beim A Summer's Tale 2018 einige Konzerte mitgeschnitten. Am 21. November könnt Ihr dort nochmal die Shows von Passenger und Editors nachhören. Sendezeit: 0 - 2 Uhr.

    Die Setlists und weitere Infos findet Ihr auf der Webseite NDR Info Nachtclub in Concert.  

     

    mehr erfahren

    schliessen

  • Erste Programmpunkte für #asummerstale19

    Erste Programmpunkte für #asummerstale19

    08.11.2018

    ist es zu glauben? Im nächsten Jahr geht das A Summer's Tale bereits in die fünfte Runde! Ein kleines Jubiläum sozusagen und der richtige Moment, um an dieser Stelle einfach mal ganz herzlich DANKE zu sagen an alle, die uns auf diesem Weg begleitet haben! Hätte uns vor fünf Jahren jemand gesagt, wie viele zauberschöne und unvergessliche Momente, wie viel freudiges Herzklopfen und rührige Gänsehaut uns dieses Festival bereiten würde, wir hätten ihn wohl ein wenig ungläubig angesehen. Dafür seid nicht zuletzt auch IHR verantwortlich, denn Ihr kreiert vor Ort Jahr für Jahr diese unvergleichliche wie unbeschreibliche A Summer's Tale-Stimmung, die man einfach mal erlebt haben muss. Hach... Wenn doch schon wieder August wäre!

    Doch jetzt ist erstmal die Zeit im Jahr, wo man traditionell sagt: Nach dem Festival ist vor dem Festival. Wir waren in den letzten Wochen nicht untätig und haben schonmal die ersten Weichen gestellt für A Summer's Tale 2019. Nun wollen wir Euch nicht länger auf die Folter spannen und die ersten Namen präsentieren.

    A Summer's Tale 2019 findet von Donnerstag, 1. August, bis Sonntag, 4. August, statt. Ihr dürft dabei auf gar keinen Fall fehlen!

    SIEBEN ERSTE NAMEN FÜRS KONZERTPROGRAMM

     

    Einmal mehr dürft Ihr Euch auf eine höchstspannende musikalische Mischung freuen, die mal zum ausgelassenen Tanzen und mal zum verzückten Schwelgen einlädt. Allen voran hat die britische Erfolgsband Elbow für das A Summer's Tale 2019 zugesagt. Seit jeher versteht sich das Quintett aus Manchester darauf, die wohl sinnlichsten Seiten des Rock herauszustellen - ein Garant für eindrucksvolle Live-Momente! Pop-Rock im bestmöglichen Sinne präsentiert die dänische Musikerin Tina Dico. Mal folkig-countryesk, mal poetisch-nachdenklich, mal düster oder elfenweich, beherrscht sie alle Klangfarben ihres Genres und weiß es ebenso, diese gekonnt auf der Bühne zu präsentieren. Wem es nach Indie-Hits und Tanzmelodien dürstet, wird sich besonders über die Bestätigung der vor Energie nur so strotzenden Band Maximo Park aus Newcastle freuen. Mit dem 1951 geborenen amerikanischen Soul-Sänger Lee Fields & The Expressions konnte eine wahre Ausnahmeerscheinung in der Musikszene für das Festival gewonnenen werden. Komplettiert wird die erste Konzert-Ankündigungswelle durch die britischen Alternative Rocker The Charlatans, die Berliner Pop-Kreativlinge Die Höchste Eisenbahn, das Balkan Beat-Kollektiv Shantel & Bucovina Club Orkestar, und die Hamburger Avantgarde-Punker Die Goldenen Zitronen. 

    KULTUR- UND AKTIVPROGRAMM

    Auch für die Kulturbühnen und das Aktivprogramm stehen erste Namen fest: Thorsten Nagelschmidt, Autor und Kopf der Band Muff Potter, gastiert mit seiner literarischen "Lese- und Labershow" Nagel mit Köpfen erstmals auf einem Festival. Welche Gäste er dabei haben wird, bleibt vorerst noch eine Überraschung. Fest steht aber, dass es sehr unterhaltsam wird! Kein Auge trocken bleibt erfahrungsgemäß bei Auftritten des Duos Tiere streicheln Menschen aus Berlin. Hier treffen Froh- und Unsinn aufeinander und brechen sich in Form von musikalischen und gesprochenenen Passagen irrwitzig Bahn. Autorin Anja Rützel, die in diesem Jahr krankheitsbedingt absagen musste, holt mit ihrem neuem Buch "Lieber alleine als gar keine Freunde!" im Gepäck ihren Auftritt nach. Hinter dem Künstlernamen Bummelkasten verbirgt sich der Berliner Musiker Bernhard Lütke, der sich darauf versteht, Kindermusik derart mit Comey-Elementen zu verknüpfen, dass Kinder und Eltern daran ihre helle Freude haben. Darum darf er beim A Summer's Tale 2019 nicht fehlen. 

     

    "Hot Shots" sind gesunde, kleine Immunbooster, häufig auf der Basis von Ingwer oder Kurkuma. Wie man sie selbst herstellt, lernen Ihr beim A Summer's Tale 2019 von Nina Sonntag (Hamburger Herdgeflüster). Der Workshop "Entscheide dich. Richtig." gibt Einblicke in die Entscheidungspsychologie. Beim "Drum Circle" wird ausgelassen getrommelt und gejammt, während der Kurs "FeetUp Yoga" für einen Perspektivwechsel sorgt. Der "Elefant Walk" hilft Euch, Eure ganz persönlichen Stärken zu erkennen und die jüngeren Festivalgäste dürfen sich beim "Zirkus Yoga für Kids" verausgaben.

    TICKETS FÜR A SUMMER'S TALE 2019

    Das limitierte Frühbucher-Kontingent ist mittlerweile erschöpft und der Vorverkauf geht weiter zur regulären Preisrate. 

    Festivalticket für alle vier Tage sind jetzt ab € 134,- auf asummerstale.de in den Varianten Festivaltickets ohne Camping, Festivaltickets mit Camping sowie Festivaltickets mit Komfortcamping erhältlich. Studierende sowie Schüler*innen zahlen ermäßigte Eintrittspreise. 

    Wer ein Ticket inklusive Komfortcamping hat und nicht mit dem eigenen Zelt kommen möchte, kann optional ein Komfort-Paket buchen und sich ins gemachte Nest fallen lassen. Alle Infos dazu gibt es unter asummerstale.de/de/wohnen.

    Weitere Ticketvarianten, z.B. Tagestickets, folgen, sobald die Auftrittstage der Künstler veröffentlicht werden. 

     

    KONZERTMITSCHNITTE VON NDR INFO

    Ihr wollt nochmal ein bisschen in Erinnungen schwelgen? Kein Problem! Unser Radiopartner NDR Info hat beim A Summer's Tale 2018 einige Konzerte mitgeschnitten. Am 21. November könnt Ihr dort nochmal die Shows von Passenger und Editors nachhören. Sendezeit: 0 - 2 Uhr.

    Die Setlists und weitere Infos findet Ihr auf der Webseite NDR Info Nachtclub in Concert.  

     

  • Unser Aftermovie ist da!

    Unser Aftermovie ist da!

    24.08.2018

    Ein gutes Buch liest man mindestens zwei Mal und weil es einfach so wunderbar war, nehmen wir Euch mit und genießen nochmal die schönsten Aufnahmen aus vier Tagen Sommermärchen beim A Summer’s Tale 2018. Auch unser diesjähriger offizieller Aftermovie macht...

    Ein gutes Buch liest man mindestens zwei Mal und weil es einfach so wunderbar war, nehmen wir Euch mit und genießen nochmal die schönsten Aufnahmen aus vier Tagen Sommermärchen beim A Summer’s Tale 2018. Auch unser diesjähriger offizieller Aftermovie macht deutlich: Ihr seid die Party vor der Bühne, Ihr seid die Entdecker im Festivalatelier, Ihr seid die Wissbegierigen im Wissenszelt, Ihr seid die Mitmacher auf dem Luhedeck. Vor allem seid Ihr aber das beste Publikum, dass sich ein Festival wünschen kann – Ihr macht das A Summer’s Tale zu dem, was es ist – eben ein Sommermärchen! Dafür danken wir Euch!


    Wir hoffen, dass es Euch ebenso gefallen hat, dass ihr mindestens ein unvergessliches Konzert, mindestens einen unvergesslichen Moment erleben konntet – eben die eine Seite im Buch, die einen zum Staunen oder auch Weinen bringt, für Euch gefunden habt. Die Fortsetzung folgt im kommenden Jahr und wir würden uns freuen, wenn Ihr dabei seid. Sehen wir uns?


    Vielen Dank an alle Helfer, Secus, Sanitäter, Polizisten, Stagehands und sonstige guten Geister, die das A Summer’s Tale 2018 zu etwas Besonderem gemacht haben!

    mehr erfahren

    schliessen

  • Unser Aftermovie ist da!

    Unser Aftermovie ist da!

    24.08.2018

    Ein gutes Buch liest man mindestens zwei Mal und weil es einfach so wunderbar war, nehmen wir Euch mit und genießen nochmal die schönsten Aufnahmen aus vier Tagen Sommermärchen beim A Summer’s Tale 2018. Auch unser diesjähriger offizieller Aftermovie macht deutlich: Ihr seid die Party vor der Bühne, Ihr seid die Entdecker im Festivalatelier, Ihr seid die Wissbegierigen im Wissenszelt, Ihr seid die Mitmacher auf dem Luhedeck. Vor allem seid Ihr aber das beste Publikum, dass sich ein Festival wünschen kann – Ihr macht das A Summer’s Tale zu dem, was es ist – eben ein Sommermärchen! Dafür danken wir Euch!


    Wir hoffen, dass es Euch ebenso gefallen hat, dass ihr mindestens ein unvergessliches Konzert, mindestens einen unvergesslichen Moment erleben konntet – eben die eine Seite im Buch, die einen zum Staunen oder auch Weinen bringt, für Euch gefunden habt. Die Fortsetzung folgt im kommenden Jahr und wir würden uns freuen, wenn Ihr dabei seid. Sehen wir uns?


    Vielen Dank an alle Helfer, Secus, Sanitäter, Polizisten, Stagehands und sonstige guten Geister, die das A Summer’s Tale 2018 zu etwas Besonderem gemacht haben!

  • Danke für eine wundervolles A Summer’s Tale 2018

    Danke für eine wundervolles A Summer’s Tale 2018

    05.08.2018

    Liebe A Summer's Tale-Gäste, die letzten Tage waren zum Dahinschmelzen – und das meinen wir nicht bloß auf die Temperaturen bezogen! Bereits zum vierten Mal habt Ihr mit uns den Heideort Luhmühlen in einen Mikrokosmos der schönsten Sommermomente...

    Liebe A Summer's Tale-Gäste, die letzten Tage waren zum Dahinschmelzen – und das meinen wir nicht bloß auf die Temperaturen bezogen! Bereits zum vierten Mal habt Ihr mit uns den Heideort Luhmühlen in einen Mikrokosmos der schönsten Sommermomente verwandelt. Nicht nur wettermäßig machte A Summer’s Tale 2018 seinem Namen alle Ehre! Es war eine unbeschreibliche Freude, mit Euch zu Feiern, zu Singen und zu Tanzen und wir fahren mit einer Überdosis Endorphinen im Blut und einem Strahlen im Gesicht nach Hause. Ab nächster Woche fangen wir an die Weichen fürs A Summer’s Tale 2019 zu stellen. Macht Euch unbedingt schonmal einen dicken Kringel vom 1.- 4. August in den Kalender. Übrigens: Schon am Montag, 12 Uhr, startet der Vorverkauf mit streng limitierten Frühbuchertickets. 

     

    Weil die letzten Tage so zauberschön waren, möchten wir nochmal einen Blick zurück werfen und weil wir vor lauter Lieblingsmomenten gar nicht wissen, wo wir dabei beginnen sollen, machen wir es einfach mal ganz klassisch von Anfang an. 

     

    Bereits am Mittwoch sind echt viele von Euch angereist, um den Festivalauftakt bei muckeligen Temperaturen um die 30 Grad in der Heide zu feiern. Auf der Waldbühne haben Hudson Taylor, Intergalactic Lovers, Isolation Berlin und Rob Lynch für Euch Song um Song geschmettert. Ein Konzert in der fast magischen abendlichen Atmosphäre des Grünen Salons spielten The Lion & The Wolf. Zum Ausklang seid Ihr mit DJ Flippo Calippo durch die Nacht getanzt – und habt trotzdem am nächsten Morgen keinen Funken Müdigkeit verspüren lassen. Als musikalischer Höhepunkt am Donnerstag feuerten Mando Diao für Euch ein Hit-Feuerwerk ab, das Ihr gebührend gefeiert habt. Auch die vorherigen Shows von Passenger, Belle & Sebastian, Gisbert zu Knyphausen, Jonathan Jeremiah und zahlreichen weiteren Bands und Künstlern trafen augenscheinlich voll und ganz Euren Geschmack. Ihr habt mitgesungen, Euch schwelgerisch in den Armen gelegen und in der Abendsonne getanzt. Schöner kann ein Festivalgelände kaum aussehen als mit all Euren glücklichen Gesichtern! Der Freitag startete im gut gefüllten ZeltRaum mit dem von Euch seit dem ersten Jahr geliebten Poetry Slam. Danach feierte hier Arnd Zeigler mit seinem Live-Format „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ seine Festivalpremiere und war von einem so tollen Publikum ebenso begeistert wie Ihr von seinen unterhaltsamen Ballsport-Geschichten. Und dann erst das Musikprogramm! Kettcar haben sich mindestens so auf Euch gefreut wie Ihr Euch auf sie. Die Hothouse Flowers beglückten Euch im ZeltRaum mit einem Ihrer raren Deutschland-Konzerte. Grizzly Bear zelebrierten feinsten zeitgenössischen Indie-Rock für Euch und New Model Army ließen es tüchtig für euch krachen. Das Tages-Finale bestritten Madness, die keinen Hit vermissen ließen und für euphorische Tanzstimmung und ausgelassene Mitsing-Chöre sorgten. Wir stimmen direkt ein und sagen: It must be Love! 

    Der letzte Festivaltag ließ genauso wenig an Vielseitigkeit auf den Bühnen und Euren leuchtenden Augen im Publikum vermissen wie die vorangegangenen Tage. Mit dem Internet-Satire-Format „Der Postillon – Live“ ging es gleich mittags unterhaltsam los. Starkoch Tim Mälzer brachte Euch in „Mälzers Festival Kitchen“ mit allerhand illustren Anekdoten zum Lachen. Der Hamburger Kneipenchor und die Hansemädchen scharten große Publikumstrauben um sich und lockten zum Mitsingen – und Mitsingen könnt Ihr ohne Zweifel 1a! Das habt Ihr dann einmal mehr bei den Konzerten bewiesen. 

    Was da im ZeltRaum bei der Show von Meute los war ließ selbst gestandenen Konzertexperten die Spucke wegbleiben. Auch die folgenden Shows strotzen nur so vor energiegeladenen Momenten und einer entsprechenden Stimmung bei Euch im Publikum! Grandios war es schon bei Editors, Tocotronic rissen Euch vom ersten Song an konsequent mit und Fury In The Slaughterhouse performten für Euch Hit um Hit. Sogar die Combo um die Wingenfelder-Brüder bekundete, dass sie echte A Summer’s Tale Fans sind. Das hat man absolut gemerkt und uns eine kleine Gänsehaut beschert. Es hat unbeschreiblich Spaß gemacht, Euch zuzusehen! Spätestens seit diesem Jahr ist es offiziell – Ihr braucht Euch vor keinem großen Festival verstecken! Feiern könnt Ihr mindestens genauso gut! 

     

    Und nicht nur das: Ihr seid außerdem kreativ und wissbegierig, was Ihr in all den unterschiedlichen Workshops und Aktivangeboten eindrucksvoll bewiesen habt. Auch in diesem Jahr habt Ihr uns echt die Bude eingerannt. Ihr habt einen guten Geschmack und verwöhnt diesen an all den leckeren Essenständen. Nicht zuletzt seid Ihr die entspann-teste und liebevollste Menschenmenge, die man weit und breit finden wird, was sich in diesem unbeschreiblich schönen, fast magischen Flair vor Ort ausdrückt. Jeder, der über dieses Gelände schlendert, muss unwillkürlich lächeln – das muss man erstmal schaffen! 

     

    Das einzige, was wir jetzt noch auf dem Herzen haben, ist Euch von ganzen Herzen DANKE zu sagen! Danke für unvergessliche Festivaltage in der Lüneburger Heide. Danke für Euer Lachen, Eure Freude, Eure Hingabe und Eure Euphorie und für all die klitzekleinen und großen Momente, die nur mit einem so tollen Publikum wie Euch entstehen konnten! 

     

    A Summer’s Tale geht im nächsten Jahr bereits in die fünfte Runde und wir zählen ganz fest auf Euch! 

     

    Allerherzlichste Grüße, 

     

    das Team vom A Summer’s Tale

    mehr erfahren

    schliessen

  • Danke für eine wundervolles A Summer’s Tale 2018

    Danke für eine wundervolles A Summer’s Tale 2018

    05.08.2018

    Liebe A Summer's Tale-Gäste, die letzten Tage waren zum Dahinschmelzen – und das meinen wir nicht bloß auf die Temperaturen bezogen! Bereits zum vierten Mal habt Ihr mit uns den Heideort Luhmühlen in einen Mikrokosmos der schönsten Sommermomente verwandelt. Nicht nur wettermäßig machte A Summer’s Tale 2018 seinem Namen alle Ehre! Es war eine unbeschreibliche Freude, mit Euch zu Feiern, zu Singen und zu Tanzen und wir fahren mit einer Überdosis Endorphinen im Blut und einem Strahlen im Gesicht nach Hause. Ab nächster Woche fangen wir an die Weichen fürs A Summer’s Tale 2019 zu stellen. Macht Euch unbedingt schonmal einen dicken Kringel vom 1.- 4. August in den Kalender. Übrigens: Schon am Montag, 12 Uhr, startet der Vorverkauf mit streng limitierten Frühbuchertickets. 

     

    Weil die letzten Tage so zauberschön waren, möchten wir nochmal einen Blick zurück werfen und weil wir vor lauter Lieblingsmomenten gar nicht wissen, wo wir dabei beginnen sollen, machen wir es einfach mal ganz klassisch von Anfang an. 

     

    Bereits am Mittwoch sind echt viele von Euch angereist, um den Festivalauftakt bei muckeligen Temperaturen um die 30 Grad in der Heide zu feiern. Auf der Waldbühne haben Hudson Taylor, Intergalactic Lovers, Isolation Berlin und Rob Lynch für Euch Song um Song geschmettert. Ein Konzert in der fast magischen abendlichen Atmosphäre des Grünen Salons spielten The Lion & The Wolf. Zum Ausklang seid Ihr mit DJ Flippo Calippo durch die Nacht getanzt – und habt trotzdem am nächsten Morgen keinen Funken Müdigkeit verspüren lassen. Als musikalischer Höhepunkt am Donnerstag feuerten Mando Diao für Euch ein Hit-Feuerwerk ab, das Ihr gebührend gefeiert habt. Auch die vorherigen Shows von Passenger, Belle & Sebastian, Gisbert zu Knyphausen, Jonathan Jeremiah und zahlreichen weiteren Bands und Künstlern trafen augenscheinlich voll und ganz Euren Geschmack. Ihr habt mitgesungen, Euch schwelgerisch in den Armen gelegen und in der Abendsonne getanzt. Schöner kann ein Festivalgelände kaum aussehen als mit all Euren glücklichen Gesichtern! Der Freitag startete im gut gefüllten ZeltRaum mit dem von Euch seit dem ersten Jahr geliebten Poetry Slam. Danach feierte hier Arnd Zeigler mit seinem Live-Format „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ seine Festivalpremiere und war von einem so tollen Publikum ebenso begeistert wie Ihr von seinen unterhaltsamen Ballsport-Geschichten. Und dann erst das Musikprogramm! Kettcar haben sich mindestens so auf Euch gefreut wie Ihr Euch auf sie. Die Hothouse Flowers beglückten Euch im ZeltRaum mit einem Ihrer raren Deutschland-Konzerte. Grizzly Bear zelebrierten feinsten zeitgenössischen Indie-Rock für Euch und New Model Army ließen es tüchtig für euch krachen. Das Tages-Finale bestritten Madness, die keinen Hit vermissen ließen und für euphorische Tanzstimmung und ausgelassene Mitsing-Chöre sorgten. Wir stimmen direkt ein und sagen: It must be Love! 

    Der letzte Festivaltag ließ genauso wenig an Vielseitigkeit auf den Bühnen und Euren leuchtenden Augen im Publikum vermissen wie die vorangegangenen Tage. Mit dem Internet-Satire-Format „Der Postillon – Live“ ging es gleich mittags unterhaltsam los. Starkoch Tim Mälzer brachte Euch in „Mälzers Festival Kitchen“ mit allerhand illustren Anekdoten zum Lachen. Der Hamburger Kneipenchor und die Hansemädchen scharten große Publikumstrauben um sich und lockten zum Mitsingen – und Mitsingen könnt Ihr ohne Zweifel 1a! Das habt Ihr dann einmal mehr bei den Konzerten bewiesen. 

    Was da im ZeltRaum bei der Show von Meute los war ließ selbst gestandenen Konzertexperten die Spucke wegbleiben. Auch die folgenden Shows strotzen nur so vor energiegeladenen Momenten und einer entsprechenden Stimmung bei Euch im Publikum! Grandios war es schon bei Editors, Tocotronic rissen Euch vom ersten Song an konsequent mit und Fury In The Slaughterhouse performten für Euch Hit um Hit. Sogar die Combo um die Wingenfelder-Brüder bekundete, dass sie echte A Summer’s Tale Fans sind. Das hat man absolut gemerkt und uns eine kleine Gänsehaut beschert. Es hat unbeschreiblich Spaß gemacht, Euch zuzusehen! Spätestens seit diesem Jahr ist es offiziell – Ihr braucht Euch vor keinem großen Festival verstecken! Feiern könnt Ihr mindestens genauso gut! 

     

    Und nicht nur das: Ihr seid außerdem kreativ und wissbegierig, was Ihr in all den unterschiedlichen Workshops und Aktivangeboten eindrucksvoll bewiesen habt. Auch in diesem Jahr habt Ihr uns echt die Bude eingerannt. Ihr habt einen guten Geschmack und verwöhnt diesen an all den leckeren Essenständen. Nicht zuletzt seid Ihr die entspann-teste und liebevollste Menschenmenge, die man weit und breit finden wird, was sich in diesem unbeschreiblich schönen, fast magischen Flair vor Ort ausdrückt. Jeder, der über dieses Gelände schlendert, muss unwillkürlich lächeln – das muss man erstmal schaffen! 

     

    Das einzige, was wir jetzt noch auf dem Herzen haben, ist Euch von ganzen Herzen DANKE zu sagen! Danke für unvergessliche Festivaltage in der Lüneburger Heide. Danke für Euer Lachen, Eure Freude, Eure Hingabe und Eure Euphorie und für all die klitzekleinen und großen Momente, die nur mit einem so tollen Publikum wie Euch entstehen konnten! 

     

    A Summer’s Tale geht im nächsten Jahr bereits in die fünfte Runde und wir zählen ganz fest auf Euch! 

     

    Allerherzlichste Grüße, 

     

    das Team vom A Summer’s Tale

asummerstale asummerstale

WEITERE NEWS LADEN